Spargel pflanzen

Eigenen Spargel ernten – das hat schon was, und wenn es täglich nur ein paar Stängel sind. Das Frühjahr ist die richtige Zeit, um ihn zu pflanzen. Für weißen und grünen Spargel nimmt man im Prinzip die gleichen Sorten. Weiß bleibt Spargel durch die Erdwälle, die kein Licht an die Triebe lassen, daher auch die Bezeichnung Bleichspargel. Für die braucht man sandige Böden, weil so Luft und Wärme besser durch den Damm zum Staudenstock vordringen. Wer Spargel nicht bleichen will – vielen schmeckt grüner Spargel deutlich besser –, kann mit lehmigem Boden durchaus vorlieb nehmen.

Zunächst werden flache Gräben von etwa 15 Zentimeter Tiefe ausgehoben und die Sohle des Grabens noch zusätzlich gründlich gelockert. Reihenabstand mindestens 1 Meter – es muss so viel Platz sein, dass im belaubten Zustand noch Unkraut gehackt werden kann. Die einjährigen Rhizome werden im Abstand von 40 Zentimetern in die Gräben gesetzt, die fleischigen Wurzeln nach allen Seiten hin flach ausbreiten. Die sind in der Lage, das Rhizom später in die richtige Tiefe zu ziehen. Anschließend verfüllen und gründlich wässern, letzteres im ersten Jahr bei länger andauernder Trockenheit ständig wiederholen.

Im ersten Jahr wird auf eine Ernte verzichtet, damit Rhizome und Wurzeln erstarken können, Im zweiten Jahr nur etwa sechs Wochen lang ernten, dann auch im zeitigen Frühjahr Hornspäne als Dünger oberflächlich einarbeiten; gut abgelagerter Kompost sichert den Kaliumbedarf. Ab dem dritten Jahr kann dann bis zur Sommersonnenwende (21. Juni) geerntet werden. Grünspargel wird geerntet, bevor sich die Köpfe öffnen. Das kann an warmen Tagen ein zweimaliges Stechen pro Tag erforderlich machen. Spargel lagert man am besten in ein nasses Geschirrtuch gewickelt im Kühlschrank.

Im Mittelalter galt Spargel als königliches Gemüse. Der ernährungsphysiologische Wert liegt im Gehalt an Rohfaser, Mineralstoffen und schwefelhaltigen Verbindungen und Aromastoffen. Bei Grünspargel kann der Gehalt an Vitamin C und Provitamin A doppelt so hoch sein wie beim Bleichspargel.

 

Bezirksverband Marl der Kleingärtner e.V.  | fuchs@kleingartenmarl.de